BIKAR-ALUMINIUM GmbH erhält "Gründerpreis Thüringen"

Kategorie: Erfolgreiches Jungunternehmen

Preisverleihung 'Gründerpreis Thüringen 2012' (v.l.n.r.): Almut Weinert (IHK Ostthüringen zu Gera), Pascal Bikar, Alexander Hoyer (BIKAR), Wirtschaftsminister Matthias Machnig, Christian Harzendorf (BIKAR), Klaus Hering (Handwerkskammer Südthüringen). (Foto: BIKAR-ALUMINIUM GmbH)

Die BIKAR-ALUMINIUM GmbH aus Korbußen bei Gera wurde in der Kategorie "Erfolgreiche Jungunternehmer" mit dem 1. Platz des Thüringer Gründerpreises prämiert. "Diese Auszeichnung macht uns stolz und zeigt, dass Mut und Innovationskraft belohnt werden", so Geschäftsführer Pascal Bikar. Der Preis wurde durch den Thüringer Wirtschaftsminister Matthias Machnig (SPD) überreicht. "Gerade durch die Entwicklung innovativer Produkte und Verfahren stärken Gründer den Wirtschaftsstandort Thüringen". Über 100 junge Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen hatten sich um den Preis, der vom Thüringer Wirtschaftsministerium initiiert wurde, beworben. Beurteilt wurden durch die Jury aus Finanz- und Förderinstitutionen sowie aus Wirtschaft und Wissenschaft neben innovativen Ideen, Dienstleistungen und Produkte auch der bisherige Markterfolg der Unternehmen.

Wettbewerb 'Gründerpreis Thüringen 2012' (IHK Ostthüringen zu Gera)

Dabei setzte sich das von den Geschwistern Claudia und Pascal Bikar in Korbußen gegründete Unternehmen BIKAR-ALUMINIUM GmbH als Entwickler und Produzent von plangefrästen Präzisionsplatten aus Aluminium durch. In einem einzigartigen Serienfertigungsverfahren werden tonnenschwere, homogenisierte Aluminiumgussbarren auf unterschiedliche Dicken gesägt, beidseitig plangefräst und anschließend foliert. BIKAR arbeitet mit Forschungsinstituten und Universitäten zusammen, um optimierte Werkstoffe für besondere Kundenanforderungen zu entwickeln. So haben sich neue Speziallegierungen für die Automobilindustrie sowie den Werkzeug-, Formen- und Modellbau unter der Marke FORMODAL® am Markt etabliert. Zweites Standbein des Unternehmens ist der Handel mit NE-Metallen wie Aluminium, Kupfer, Messing und Bronze. Ein breites Angebot aus Platten, Blechen, Zuschnitten, Ronden, Ringen, Stangen, Rohren und Profilen für eine große Kundenbasis aus verschiedenen Wirtschaftszweigen bildet das Fundament für die weitere Unternehmensentwicklung.

Von Jan Saßmannshausen


Hier finden Sie die entsprechende Pressemeldung des Thüringer Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Technologie:
www.thueringen.de/th6/tmwat/service/pressemitteilungen/68646/index.aspx


     Wettbewerb 'Gründerpreis Thüringen 2012' (IHK Ostthüringen zu Gera) - BIKAR-ALUMINIUM GmbH (Kategorie: Erfolgreichstes Jungunternehmen)

     Informationen zu FORMODAL®